Presse-Resümee

Reisemesse Dresden mit Besucherrekord – über 33.000 machten eine Reise um die Welt

Nach diesem Wochenende steht endgültig fest: Im Reisen sind die Dresdner Spitze und das zeigen sie auch auf ihrer Reisemesse: Von Freitag bis Sonntag schoben sich Tausende durch die Messehallen oder saßen dicht gedrängt in den Vortragsräumen. Über 33.000 waren es bis zum Sonntag Abend – ein satter Besucherzuwachs von 12 % zum Vorjahr. „Nicht nur beim Reisen spielt das Wetter eine große Rolle, auch für den Messebesuch. Und da hat es in diesem Jahr perfekt gepasst.“, begründet Roland Zwerenz, Geschäftsführer des Veranstalters ORTEC, in einem erstem Fazit den unerwartet hohen Besucheransturm. Außerdem habe sich die Dresdner Reisemesse durch ihren Relaunch innerhalb von drei Jahren einen exzellenten Ruf erarbeitet.

 

Vom 26. bis 28. Januar zeigten über 400 Aussteller in der ausgebuchten Messe Dresden auf 20.000 qm die ganze Vielfalt des Reisens – von Kurzurlaub bis Rundreise, von Städtetour bis Naturcamping, von Australien bis Zugspitze. Tourismusforscher rechnen für 2018 mit einem starken Reisejahr angesichts guter wirtschaftlicher Rahmendaten, das Konsumklima befindet sich im Aufwind. Und da kam die Reisemesse Dresden genau richtig – im Januar werden die meisten Reisen gebucht. Trendthemen wie Kreuzfahrten, Aktivurlaub sowie Caravaning erfreuten die meisten Besucher. Familien waren auf der Suche nach Inspiration für den nächsten Sommerurlaub unter dem Aspekt der kurzen Anreise und hohen Sicherheit in den Messehallen unterwegs und wurden im Alpenbereich oder in der Deutschland-Messehalle sowie bei Anbietern aus unseren Nachbarländern Tschechien und Polen fündig. Überhaupt hatte sich die Reisemesse gut auf kleine Gäste eingestellt: Für Kinder gab es eine kostenfreie Messebetreuung sowie Mitmachangebote wie ein Piratenschiff und eine Kindereisenbahn, anlässlich 25 Jahre Disneyland Paris waren Filmfiguren zu Gast. Dass man mit kleinen Kindern aber auch um die ganze Welt reisen kann, hatten Mirko und Anja Nemitz aus Dresden am Sonntag Nachmittag in ihrem Vortrag "Familientrekking von Sibirien bis Neuseeland" auf der Messebühne vorgestellt – ein Höhepunkt aus dem insgesamt 300 Reisebeiträge umfassenden Messeprogramm.

 

Fest steht: Die Menschen an der Elbe sind ganz besonders reiselustig. Im Jahr geben die Dresdner etwa 1,22 Milliarden Euro für ihren Urlaub aus, wie das Pestel-Institut für Systemforschung im Auftrag der deutschen Tourismuswirtschaft errechnet hat. Damit zahlt jeder Dresdner im Schnitt 2.300 Euro im Jahr, was 16% des Geldes entspricht, das die Dresdner insgesamt ausgeben. Damit belegt Dresden bundesweit einen Spitzenplatz – das lässt auch für das kommende Jahr eine erfolgreiche Reisemesse erwarten. 2019 findet die Reisemesse Dresden vom 25.bis 27.Januar 2019 in der Messe Dresden statt. Für Presse-Rückfragen: ORTEC Messe und Kongress GmbH, Ines Kurze, Tel.: 0351 315330, E-Mail: presse@ortec.de, Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC Messe und Kongress GmbH arbeitet mit diversen Service-Partnern zusammen...

mehr

Reisemesse Dresden

bei Facebook

Reisemesse Dresden bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang