Erst Bobpilot, dann Höhlenforscher und Freizeitkapitän

Informationszentrum Naturpark Altmühltal
Erst Bobpilot, dann Höhlenforscher und Freizeitkapitän

Urlaubsabenteuer für Familien im Naturpark Altmühltal

Noch recht gemächlich gleitet der Bob um die Kurve. Von ganz oben überblicken die Bobpiloten kurz die silbernen Wellen der Bahn, dann geht es auch schon los. Wie im Flug saust man bergab, Schmetterlinge tanzen im Bauch. Atemlos kommen die wagemutigen Rodelfans nach der rasanten Fahrt mit bis zu 60 Stundenkilometern unten an. Die Speedbob-Bahn von Altmühlbob in Riedenburg ist als schnellste Bobbahn der Welt ein Highlight für alle Adrenalinjunkies ab acht Jahren. Die jüngeren Geschwister düsen gleich nebenan auf der Sommerrodelbahn mit Mama oder Papa ins Tal. Diese Kombination ist typisch für die Freizeitangebote im Naturpark Altmühltal: Hier warten spannende Abenteuer für Kinder jeden Alters. Außerdem liegen unterschiedlichste Erlebnisse ganz nah beieinander.

 

Vor dem Ausflug zur Speedbob-Bahn lässt sich leicht ein Abstecher zur Rosenburg in Riedenburg einplanen, wo Adler und Falken bei regelmäßigen Vorführungen ihre Flugkünste zeigen. Anschließend lockt eine Tour auf dem Altmühltal-Radweg. Die fast steigungsfreie Strecke am Kanalufer ist ideal für kleine Radler. Zwischen Dietfurt, Riedenburg und Kelheim liegen außerdem die Stationen des Archäologieparks Altmühltal direkt an der Strecke. Sie lassen mit Rekonstruktionen und Hörstationen die Vor- und Frühgeschichte lebendig werden. Vorbei an der Ritterburg Prunn, die eindrucksvoll auf einem Felsen thront, erreicht man Essing, wo neugierige Entdecker in der Tropfsteinhöhle Schulerloch auf eine Reise zu Mammuts und Neandertalern gehen. Zurück gelangen die Radler ganz bequem mit einem der Linienschiffe auf dem Kanal, bei denen Fahrräder kostenlos mit an Bord dürfen.

 

Während Familien die Wasserstraße Main-Donau-Kanal lieber an Bord eines Ausflugsschiffs erkunden, erobern sie die Altmühl mit dem Kanu: Knapp 120 Kilometer ist die Bootwanderstrecke zwischen Gunzenhausen und Töging bei Dietfurt lang. Für Anfänger und Nachwuchspaddler sind die Bedingung auf Bayerns langsamstem Fluss ideal. Außerdem statten zahlreiche Anbieter die Freizeitkapitäne nicht nur mit Booten und der nötigen Ausrüstung für die Fahrt aus, sondern geben auch eine Einweisung und sorgen für den An- oder Rücktransport von Kanus und Paddlern. Ein besonderes Abenteuer und ein unvergessliches Ferienerlebnis für Kinder ist die Übernachtung auf einem der ausgewiesenen Bootsrastplätze direkt am Flussufer.

 

Selbst die Geschichte wird im Naturpark Altmühltal zum Abenteuer. Dinofans toben sich im Dinosaurier Museum Altmühltal mit seinen lebensgroßen Exponaten aus oder gehen in den Steinbrüchen für Hobbysammler auf Schatzsuche. Kleine Ritter und Burgfäulein erobern Schlösser, Burgen und Ruinen. Kind­gerechte Lehrpfade mit Mitmachstationen, Kinderrallyes in den Städten und zahlreiche Erlebnisveranstaltungen für kleine Entdecker sorgen dafür, dass es garantiert nicht langweilig wird. Abgerundet wird das Urlaubserlebnis durch eine familienfreundliche Unterkunft. Von Ferienwohnungen auf der Burg bis zum Urlaubsbauernhof findet im Naturpark Altmühltal jede Familie das passende Quartier.

 

Mehr Informationen: Informationszentrum Naturpark Altmühltal, Notre Dame 1, 85072 Eichstätt, Telefon 08421/9876-0, info@naturpark-altmuehltal.de, www.naturpark-altmuehltal.de/familienurlaub

 

 

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Zusammenarbeit

Service-Partner

Die ORTEC Messe und Kongress GmbH arbeitet mit diversen Service-Partnern zusammen...

mehr

Reisemesse Dresden

bei Facebook

Reisemesse Dresden bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang