Reiseanalyse 2017: Reiselust der Deutschen bleibt ungebrochen

69 Prozent der Deutschen wollen auch 2017 sicher oder wahrscheinlich verreisen (70 Prozent im Vorjahr) - zu diesem Ergebnis kam die jährliche Reiseanalyse der Forschungemeinschaft für Urlaub und Reisen e.V. (FUR). Die seit 47 Jahren jährlich durchgeführte Reiseanalyse gilt als detaillierteste Untersuchung zur deutschen Urlaubsreisenachfrage. Der Anteil der Reiseverweigerer bleibt bei nur 12 Prozent. Die Marktentwicklung der letzten zwei Jahre scheint sich also fortzusetzen. Die Urlaubsgesamtnachfrage der Deutschen bleibt sehr stabil.

Für das vergangene Jahr ermittelt die Reiseanalyse ein stabiles Urlaubsvolumen auf sehr hohem Niveau: 2016 lag die Urlaubsreiseintensität bei 77%. Dies ist der Anteil der Bevölkerung, der im Jahr mindestens eine Urlaubsreise von mindestens 5 Tagen Dauer macht. Damit machten 53,4 Mio. Urlaubsreisende 68,7 Mio. Urlaubsreisen. Die Ausgaben für diese längeren Urlaubsreisen summierten sich auf € 67,5 Mrd. Dazu kommen 33,0 Mio. Kurzurlaubsreisende mit 80,5 Mio. Reisen von 2-4 Tagen Dauer. Hier liegen die Gesamtausgaben bei € 20,4 Mrd. Bei der Anzahl der Kurzurlaubsreisen gab es leichte Zuwächse im Vergleich zu 2015.

Quelle: FUR, mehr Informationen zur Reiseanalyse 2017 unter: www.fur.de

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Rückblick

Reisemesse Dresden 2017

Hallenpläne, Ausstellerverzeichnis, Destinationsverzeichnis, Programm, Fotos und Videos zur Messe 2017...

Reisemesse Dresden

bei Facebook

Reisemesse Dresden bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang